ÜBER DEN NAMEN- PRÄSENTATION VON »SITULA«

Der Alltag des Ortes Most na Soči, der ehemaligen Heiligen Lucia (Sveta Lucija), wurde durch die Geschichte mehr oder weniger mit dem archeologischen Puls verflochten. Dieser schöne Ort, wo der Fluss Idrijca in die Soča einmündet, wurde von mehreren angesehenen Forschern des Ortes besucht. Der Ort Most na Soči war einer der gröβten Siedlungen in der Eisenzeit (8. – 4. Jahrhundert v. Chr.). Die archäologischen Funde, diese bedeutsamen Reste des menschlichen Lebens in der Urzeit, werden weltweit respektvoll die Kultur von Heiligen Lucia genannt.

Die bedeutsamsten Funde dieser Ära sind die sogenannten »situle«. Diese Behälter wurden damals bei den Ritualen verwendet, im Falle des Todes dienten sie als Urnen.

Wir stellen uns den bronze Behälter »situla« vor, der damals glänzte als ob er aus reinem Gold wäre; um ihn herum ist schon eine Vielzahl der eisenzeitlichen Bewohnern aus Posočje versammelt, Musikanten spielen und alle zusammen warten auf die Ankunft des heimischen Priesters, der bei dieser Angelegenheiten das letzte Wort hatte. Die Ankunft des Priesters ist erhaben, aus seinem Mund ist das Murmeln unverständlicher Wörter zu hören. Die Stille. Er tritt zu dem Behälter »situla«, im Weiβ gekleidetes Mädchen reicht ihm die bronze Schöpfkelle. Er taucht sie in das für diese Angelegenheit vorbereitete flüssige Gebräu und nimmt den ersten Schluck...
 


Most na Soči 77
SI-5216 Most na Soči
Tel: +386 (0)5 388 74 91
GSM: +386 (0)41 543 268

info@apartmasitula.si

Credits | Website desing by www.krumberger.si